Bad Wimpfen: Zwischen Himmel und Erde

Das Südportal der Stiftskirche
ist traumschöne Hochgotik

Am Ende waren sie noch zu zweit: Pater Paulus und Bruder Michael. Die beide letzten Benediktiner des Konvents von Bad Wimpfen. 2007 sind auch sie gegangen. Paulus nach Ungarn, Michael nach Heidelberg. Zurück blieb eine uralte Abtei mit traumschöner hochgotischer Kirche. Filigrane Figuren, hauchzarte Pilaster. Ein Hauch von Notre-Dame im Neckartal.

Weiterlesen

Heidelberg: Ein Geschenk der Liebe

Die Heidelberger Providenzkirche
ist ein Symbol für religiöse Toleranz

Sie wirkt introvertierter als ihre drei großen Schwestern. Fast ein wenig scheu. Während die Heiliggeist-, die Jesuiten- und die Peterskirche freistehend über die Heidelberger Altstadt herrschen, reiht sich die Providenzkirche bescheiden in die Häuserzeile der Hauptstraße ein. Als wollte sie übersehen werden. Doch das wäre schade.

Weiterlesen