Brombach: Der Edelstein im Odenwald

Das evangelische Kirchlein von Brombach besitzt Fresken von höchster Qualität

Die Straße mündet in einen Tunnel aus grünem Licht. Urzeitliche Baumriesen zu beiden Seiten, ihre Wurzeln sind überwuchert von Farn, Flechten und Moos. Es geht stetig bergauf. Dann ein Tal, eng wie ein Trichter. Apfelbäume klammern an steilen Hängen, in den Gärten leuchten Dahlien, lautlos dreht sich das Rad der alten Mühle. Weiterlesen

Waibstadt: Dom zwischen Hügeln

Der höchste Kirchturm im Rhein-Neckar-Kreis: Mariä Himmelfahrt in Waibstadt.

Der Kraichgau ist eine gelassene Landschaft. In sanften Wellen folgt Hügel auf Hügel. Einzig die bizarren Silhouetten alter Birnbäume durchbrechen das meditative Auf und Ab der Felder. Doch halt. Was ist das? Wie eine Rakete schießt ein spitzer Kirchturm aus rotem Sandstein hinauf zu den Wolken. Weiterlesen

Mosbach: Ottos Traum

Die Mosbacher Stiftskirche ist die letzte Simultankirche in Nordbaden.

Mosbach ist ein gesegneter Ort. Kein Krieg hat diese Stadt je zerstört. So reiht sich Fachwerk an Fachwerk, ein Häuschen hübscher als das andere. Nur die gotische Stiftskirche wird seit dreihundert Jahren vor einer Mauer zerschnitten. Vorne beten die Katholiken, hinten die Protestanten. Ein Kirchenspaziergang durch eine Stadt, die gezeichnet ist vom Kampf der Konfessionen, der einst hier tobte. Weiterlesen

Eppingen: Im Reich der Milchhexe

Die Eppinger Hexe zapft mit einer Axt die Milch aller Kühe im Dorf ab.

Es ist schon krass, was die Milchhexe da macht: Das garstige Weib schlägt ihre Axt in einen Balken und zapft damit allen Kühen im Dorf die Milch ab. Der Teufel, ihr Gehilfe, schüttet die Eimer dann in den Dreck. Für die Bauern im Mittelalter muss diese Vorstellung der schlimmste  Alptraum gewesen sein. Weiterlesen

Hirschhorn: Heilige Erde

Die Ersheimer Kapelle ist das älteste Gotteshaus im Neckartal. Sagt man.

Der schmale Treidelpfad schlängelt sich dicht am Neckar entlang. Drüben ragt der Odenwald wie eine dunkelgrüne Wand nach oben, hier paddeln Enten und wilder Weiderich leuchtet. Tiefer Frieden geht aus von diesem Stück Land. Trotz des nahen Industriegebiets und der Parkplätze. Plötzlich steht sie da. Zauberhaft schön und atemberaubend alt. Weiterlesen