Limbach: Wie Phoenix aus der Asche

Die barocke Fassade täuscht: St. Valentin ist eine moderne Betonkirche

Das Inferno brach los ohne Vorwarnung. An einem Mittwoch im September, kurz vor ein Uhr mittags. Bei Schweißarbeiten in der katholischen Kirche von Limbach war unbemerkt ein Funke entwischt und hatte sich zwischen Zeltdach und Holzdecke entzündet. Innerhalb von Minuten verwandelte sich das Gotteshaus in einen glühenden Feuerball. Weiterlesen

Mannheim: Ein Rausch für die Sinne

Die Jesuitenkirche ist ein barockes Himmelreich. Doch leider kein echtes.

Erst sieht man nur das Gold. Wie ein Wasserfall ergießt es sich über den gewaltigen Hochaltar. Beim Nähertreten entdeckt man inmitten des Glanzes eine Heerschar von Heiligen, Engeln und Allegorien. Sie werden beschirmt von einer majestätischen Kuppel, die direkt in den Himmel zu führen scheint. Weiterlesen

Brombach: Der Edelstein im Odenwald

Das evangelische Kirchlein von Brombach besitzt Fresken von höchster Qualität

Die Straße mündet in einen Tunnel aus grünem Licht. Urzeitliche Baumriesen zu beiden Seiten, ihre Wurzeln sind überwuchert von Farn, Flechten und Moos. Es geht stetig bergauf. Dann ein Tal, eng wie ein Trichter. Apfelbäume klammern an steilen Hängen, in den Gärten leuchten Dahlien, lautlos dreht sich das Rad der alten Mühle. Weiterlesen

Waibstadt: Dom zwischen Hügeln

Der höchste Kirchturm im Rhein-Neckar-Kreis: Mariä Himmelfahrt in Waibstadt.

Der Kraichgau ist eine gelassene Landschaft. In sanften Wellen folgt Hügel auf Hügel. Einzig die bizarren Silhouetten alter Birnbäume durchbrechen das meditative Auf und Ab der Felder. Doch halt. Was ist das? Wie eine Rakete schießt ein spitzer Kirchturm aus rotem Sandstein hinauf zu den Wolken. Weiterlesen